Zahlen und Fakten

Repräsentative Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: „Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland“

Zusammenfassung der Ergebnisse:
37% der befragten Frauen haben körperliche Übergriffe seit dem 16. Lebensjahr und etwa zwei Drittel davon mittlere bis schwere Formen von körperlicher Gewalt erlebt.
13% der befragten Frauen (etwa jede siebte in Deutschland lebende Frau) hat sexuelle Gewalt seit dem 16. Lebensjahr erlitten. Dieser Anteil bezieht sich auf eine enge Definition strafrechtlich relevanter Formen von erzwungener sexueller Gewalt wie Vergewaltigung, versuchte Vergewaltigung und sexuelle Nötigung; bei breiteren Gewaltdefinitionen, die auch schwerere Formen von sexuellere Belästigung einbeziehen, würde dieser Anteil auf bis
zu 34% ansteigen.
58% der Befragten haben unterschiedliche Formen sexueller Belästigung erlebt.
25% der Befragten haben körperliche oder sexuelle Übergriffe (oder beides) durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner erlebt.

Ergebnisse der Studie
____________________

Dokumentation zum Kongress vom 2. September 2010 „Streitsache Sexualdelikte | Frauen in der Gerechtigkeitslücke“
Herausgegeben vom Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff)

„Neben der Präsentation aktueller nationaler und internationaler Studienergebnisse rund um das Thema Strafverfolgung bei Vergewaltigung wurde unter anderem die erschreckend hohe Dunkelziffer, und damit die Fälle von Vergewaltigung, die überhaupt nicht angezeigt werden, die riesige Schwundquote an angezeigten Fällen auf dem Weg zum Gerichtsverfahren sowie die Wirkung von Vergewaltigungsmythen diskutiert.“

Zur Dokumentation

____________________

Wie können Organisationen Förderungen bekommen?

Daphne III (2007) ist ein sechsjähriges Programm der Europäischen Union zu Prävention und Bekämpfung von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen. Wie die erfolgreichen Vorgängerprogramme Daphne I und II unterstützt es Organisationen, die Bekämpfung von Gewalt, Schutz vor Gewalt und Unterstützung der Opfer, Aufklärung und Strategieentwicklung gegen Gewalt sowie Aktionen zur Änderung des Verhaltens bestimmter Personengruppen als Ziel haben.

Daphne III

Advertisements