#ichhabnichtangezeigt ist vorbei

Die Kampagne #ichhabnichtangezeigt ist in dieser Form nun zu Ende, und wir möchten uns ganz herzlich bei all jenen bedanken, die uns so toll unterstützt haben!

Die Kampagne war ursprünglich bis zum 31. Mai 2012 geplant, wir haben sie aufgrund der großen Resonanz dann nochmal bis zum 15. Juni 2012 verlängert.

 

Video © Sabine M. Mairiedl | http://www.Mairiedl.de

 

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer,

vergewaltigt worden zu sein ist kein Einzelschicksal. Viele Frauen und Männer kennen Frauen und Männer, die vergewaltigt wurden – vielleicht auch Sie. Vielleicht, ohne es zu wissen.

Sexualisierte Gewalt ist ein Angriff auf die Menschenwürde. Sie geschieht jeden Tag in jeder Gesellschaftsschicht. Jeder von uns kann es jederzeit passieren.

Doch das Thema ist unbequem. Es ist ein Tabu. Damit das so bleibt, wird den betroffenen Frauen suggeriert, daran selbst Schuld zu haben: „Hättest du dich nicht so oder so verhalten, wäre dir das nicht passiert.

Dadurch werden vergewaltigte Frauen zum Schweigen gebracht, um den Schein einer heilen Welt aufrecht zu erhalten.

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, das Schweigen zu brechen, öffentlich zu machen, warum wir eine Vergewaltigung nicht angezeigt haben.

Lassen Sie es uns dennoch tun. Brechen wir das Tabu. Beenden wir unser Schweigen. Lassen Sie uns sichtbar werden und unsere Stimmen erheben: Wir haben nicht angezeigt, weil…

Advertisements